Get Adobe Flash player

Beim diesjährigen TegelCup vom 23.-24.06.2018 traten 183 Kämpfer in den Altersklassen U9, U12m/w, U15m/w, Frauen u. Männer an,  eingeteilt in insgesamt 40 gewichtsnahe Gruppen zuzüglich einer “männlichen” All-Kategorie.

(Die Zahl 183 erscheint leider etwas „dürftig“ vor der Hintergrund, daß hier ein schon einige Doppelstarter mitgezählt sind und zum Wettkampf knapp 220 Teilnehmer gemeldet wurden – aber so wie wir selbst einige unserer eigenen Leute aufgrund akuter Krankheiten u. kurzfristig aufgetretene private Terminkollisionen aus dem Teilnehmerfeld streichen mußten, ging es offensichtlich auch dem einen oder anderen teilnehmenden Verein.)

Die am stärksten vertretene Alterklasse war die männliche U12 mit 66 Teilnehmern.

Um den Kämpfern trotzdem ausreichend viele Kämpfe zu bieten, haben wir die Kämpfe in den einzelne Gewichtsklassen im Jeder-gegen-Jeden-Modus / 2 x 4er-Pool-System organisiert. Darüber hinaus gab es genügend Gelegenheit, sich in Freundschafts-Kämpfen zu beweisen, was dann gerade von den Kämpfern aus schwächer besetzten Gewichtsklassen auch gern angenommen wurde.

Frauen u. Männer maßen sich wie auch schon bei den letzten zwei TegelCups jeweils untereinander im Bodenkampf nach einem speziell für unser Turnier angepaßtem Regelsatz (was auch für die Kampf-Richter wieder ein gewisses Neuland war – das haben diese aber ganz gut hinbekommen.)
Eine echte Neuheit war dann diesmal aber unser „Purzelturnier“ – und zwar haben wir für die Altersklasse U9 nur Kämpfer mit Weißgurt – also absolute Judo-Anfänger – zugelassen und zwar ohne Trennung von Mädchen u. Jungen – mit dem Ziel eines sanften Heranführens an Judokämpfe ohne die Gefahr, von Fortgeschritteneren „untergebuttert“ u. gleich frustriert zu werden.

Der mit 20 Kämpfern teilnehmerstärkste unserer 21 Gastvereine war auch der mit der weitesten Anreise,
nämlich „TJ Kralupy z.s.“ – unsere tschechischen Freunde waren auch die ersten, welche ihre Turnierteilnahme gemeldet hatten und sie ließen es sich nicht nehmen, nach dem Turnier noch spontan die Patenschaft für eine Matte zu übernehmen 🙂
Damit sei ihnen der erste Platz (vor uns) in der inoffiziellen Vereinswertung auch ehrlich gegönnt 😉  .

Unsere 36 Teilnehmer schnitten wie folgt ab:

Name Vorname Platz Altersklasse Gewichtsklasse
Wolf Hannah 3 Frauen 48.3-59.3
Catherine Lebreton 5 Frauen 48.3-59.3
Schröter Sina 7 Frauen 48.3-59.3
Gericke Julia 7 Frauen 48.3-59.3
Brötzmann Dennis 1 Männer 76.8-84.4
Höhna Lennart 1 Männer 61.0-67.9
Schulz Torsten 2 Männer 88.8-100.2
Schulz Jonathan 3 Männer 61.0-67.9
Duchowny Daniel 3 Männer 88.8-100.2
Köpp Christian 3 Männer 68.4-72.1
Weigelt Alexander 4 Männer 76.8-84.4
Brötzmann Dennis 1 Männer All-Kategorie
Duchowny Daniel 5 Männer All-Kategorie
Weigelt Alexander 5 Männer All-Kategorie
Höhna Lennart 7 Männer All-Kategorie
Zeiler Vinzenz 3 U12m 44.4-48.2
Ebert Jamie 5 U12m 39.1-42.0
Pannewitz Joshua 5 U12m 30.1-30.9
Jaeck Ibrahim 6 U12m 30.1-30.9
Knebel Vincent 6 U12m 28.7-29.5
Kilicaslan Alim 7 U12m 31.2-33.7
Saeed Zeeshan 7 U12m 33.8-35.6
Carcuri Tiziano 7 U12m 33.8-35.6
von Orlow Lucienne 4 U12w 45.3-47.1
Schrader Lilian 5 U12w 32.9-34.9
Schwart Felicitas 6 U12w 29.5-31.9
Schulz Jonathan 1 U15m 56.5-61.0
Maasch Jannes 2 U15m 56.5-61.0
Fromm Emil 3 U15m 63.4-69.5
Breyer Jonas 4 U15m 48.5-54.4
Fritsch Lena U15w 54.5-60.1
Schröter Sina 2 U15w 46.8-52.7
Duchowny Emilia 3 U15w 46.8-52.7
Duchowny Karina 4 U15w 38.6-42.7
Duvinage Alexander 1 U9m 30.8-39.4
Fentzahn Theo 2 U9m 26.3-27.1
Stahr Lucille 2 U9m 25.1-26.1
Baizza Ruben 3 U9m 30.8-39.4
Intek Fabian 3 U9m 26.3-27.1
Rogozin David 5 U9m 18.9-23.1

 

Da wäre durchaus bei dem einen oder anderen mehr drinnen gewesen, mögen die Ergebnisse als Ansporn dienen, beim Training zukünftig „noch ein Schippe draufzulegen“.
Die kompletten Ergebnis-Listen inklusive Mannschaftswertung findet man auf hier: http://www.tegeljudo.de/Archive/5358

Bertram Bracher

Und zum Ende gibt es von Schaarschi noch ein paar

Schlussworte ……

 Viele Gäste besuchten unser Turnier und konnten sich an den abwechslungsreichen Kämpfen erfreuen.
Der Bezirksbürgermeister Frank Balzer sagte eine finanzielle Unterstützung durch das Bezirksamt Reinickendorf von Berlin  zu.

Weitere Gäste waren Tobias Dollase, Sportstadtrat, Stefan Kolbe als  Präsident des Bezirksportbunds Reinickendorf und das gesamte VfL-Präsidium (Friedhelm Dresp und seine Frau, Bernd Gaebel, Bernd Jerke, Hans Welge und Michael Zotzmann).

Vielen anwesenden Paten unserer Judomatte wurde mit einer Urkunde gedankt. Alle Namen findet man auf der Internetseite der Judoabteilung unter der Rubrik „Matten-Paten“.

Die kulinarische Verpflegung lag wie immer in den geübten Händen der „4 Damen vom Grill“: Christina, Christa, Bärbel und der Mutter von Alim Kilicaslan, die die vielen Spenden an die hungrigen „Mäuler“ brachten -Dankeschön!

Ulf Schönberg hat uns unterstützt mit dem LKW der Firma Heemann oHG für Reinigungsmittel aus Falkensee – herzlichen Dank!

Unser Sportwart Christian Köpp (Firma ESK Schultze GmbH aus Velten) hat freundlicherweise den Druck der Urkunden für Wettkämpfer und Paten übernommen.

Wir bedanken uns bei allen Helfern, die zum Gelingen und zum stressfreien Ablauf beigetragen haben.

Auf ein Neues 2019!

    Termine