Get Adobe Flash player

Dänemark II. Staffel

Die Fahrt an die dänische Nordsee hat uns im letzten Jahr so gut gefallen, wir haben schon im Oktober 2007 beschlossen, wieder dorthin zu fahren. Jörg hatte die Aufgabe nach einem passenden Quartier zu suchen.
Wir brauchten 2 Häuser und Jörg hat es geschafft: die passenden Häuser stehen in Blavand.
Haus I wurde bewohnt von den Familien Rudat, Kirst, Schaarschmidt, Kunze und von Claudia, Bertram und im „Sonnenzimmer“ Holger.
Haus II teilte sich die Familie Schüler mit Familie Lieske.

Folge 1 29.04.2008 Anreise
„Super Wetter“ – es hat geschüttet aus allen Kübeln, die rechte Spur auf der Autobahn war voller LKWs – alles in allem kein Fahrspaß.
Sophie hatte Durchfall!
Aber dann das Happy – End: Je mehr wir nach Norden kamen – weniger Regen! Und am Ziel angekommen schien die Sonne! Das haben wir uns verdient. Noch ein kurzer Spaziergang am Strand und dann ging es in die engen Betten.

Folge 2 30.04.2008 Strand
Bei herrlichem Wetter (blauer Himmel, Sonne und Wind) haben wir den Tag mit Strandwanderung, Leuchtturm- und Bunkeranlagenbesichtigung verbracht.
Natürlich waren wir in Vejers in der „Dropskogeri“ – der besten Eisdiele Dänemarks. Abends wurde gegrillt und es herrschte noch reger Betrieb in der Sauna und im Pool. (Man konnte rutschen ohne an die Wand zu knallen…).

Folge 3 01.05.2008 Kulturteil
Ulrike hat den Virus und bewegt sich in der Nähe des Klos…
Am Doppelfeiertag haben wir eine große Rundfahrt über Hvide-Sande (Fischereimuseum), Stauning (Flugzeugmuseum) und den großen Windpark gemacht. Abends gab es einen schönen Sonnenuntergang.

Folge 4 02.05.2008 Blumen, Steine, Autos
Ralf hat den Virus!
Wir haben endlich das Gruppenfoto mit den von Jörg gesponserten Hemden (keiner hatte sich bekleckert) gemacht. Dann ging’s nach Varde. Leider war die Ministadt noch nicht geöffnet, also haben wir uns den Tambour-Garten, das Bernsteinmuseum und das Feuerwehrmuseum angesehen. Abends gab es wieder
ein Feuerchen am Grill.

Folge 5 03.05.2008 Seltsame Gestalten
Jörg hat den Virus: Er kehrt auf halbem Weg nach Ribe um, spuckt den Virus in den Straßengraben und schließt sich wieder der Gruppe an!
Wir haben uns erst die schöne alte Stadt und dann das Große Wikingerfest angesehen. Abends war ein toller Sonnenuntergang (es wurden 1-3 Fotos gemacht).

Folge 6 04.05.2008 Für Sonntagskinder
Mein Geburtstag! Die Gruppe schenkt mir einen Einkaufsgutschein für die Dropsefabrik. Danke, das war eine tolle Idee!
Wir sind eigentlich den ganzen Tag am Strand gelaufen, haben Muscheln und Steine gesammelt und in der Sonne gesessen. Abends gab es Grytta (Schwedische Wurstsuppe) und Serbische Bohnen.

Folge 7 05.05.2008 Abreise
Leider müssen wir wieder nach Berlin fahren.
Also hieß es die Häuser räumen, Reste einpacken und los.
Gerhard hat den Virus und fährt direkt nach Hause.
Ralf und Ulrike wollten ihre Fahrt nach Sophies Schlaf planen.
Der Rest fährt noch auf ein letztes Eis nach Vejers und dann gen Heimat.
Alle LKWs waren auch wieder unterwegs, aber das Wetter war wesentlich angenehmer.
Es waren schöne Tage in Dänemark.
Danke an
– Jörg für Organisation, Planung und Durchführung.
– Alle, die beim Kochen und Putzen geholfen haben.
– Alle, die gute Laune mitgebracht haben.
– Die Abteilung für den Zuschuss für die Mitglieder.
– Petrus für das Wetter.

PS. Hatte noch jemand den Virus?

Marina Schaarschmidt

  • 17. November 2023 19. November 2023 - Fr.-So. -
    Kłopotowo

Archiv