Get Adobe Flash player

>>>> MELDESYSTEM <<<<

 

Die Ausschreibung (und die Bodenkampfregeln) gibt es hier.

 

Bitte bei Problemen an meldung@tegeljudo.de wenden.

Hier die Ausschreibung, für die Bodenkampfregeln bitte weiter unten schauen:

Download (PDF, 67KB)



Und hier die Bodenkampf-Regeln:

Weiterlesen

Am 13.04.2019 fanden die diesjährigen Deutschen Meisterschaften der Veteranen, an denen ich teilnahm, statt. Weiterlesen

Das Training findet an den folgenden Tagen ab 19:30 Uhr im Gymnastikraum des Vereinsheimes statt:

Mo. 15.04.
Do.  18.04.
Di.    23.04.
Do.  25.04.

Das Training ist offen für die Mitglieder der Erwachsenengruppe und ältere Kinder/Jugendliche.

 

Am 17.02.2019 fanden in Frankfurt (Oder) die NODEM der U15 statt. Jonathan Schulz hatte sich durch seinen Berliner-Meister-Titel drei Wochen zuvor qualifiziert und ist mit seinem Vater schon am Samstag angereist, damit Jojo möglichst ausgeschlafen antreten konnte.
Melanie hat mich am Samstag um kurz vor 7 eingesammelt, um pünktlich zum Wettkampf in Frankfurt zu sein. Weiterlesen

Am 26.01.19 sind Melly und ich mit Jonathan Schulz und Oskar Schmelzer zu den U15 Berliner Meisterschaften, diesmal nicht im Sportforum, sondern in einer Halle um die Ecke, gefahren. Weiterlesen

Anstelle vom samstäglichen Wettkampftraining sind Sina Schröter und Jonathan Schulz bei den 12. Internationalen Berlin Open in der Frank-Mettsporthalle angetreten. Ausrichter war die Kampfsportschule im Klostergarten (KiK). Zur Betreuung waren Melanie und ich vor Ort. Da es ein recht übersichtliches Turnier war, kommt jetzt nur ein kurzer Bericht:
Also Sina hatte zwei Gegnerinnen bis 52 kg und Jonathan vier bis 66 kg. Weiterlesen

Download (PDF, 153KB)

Liebe Paten,

langsam aber sicher neigt sich ein ereignisreiches, aber auch anstrengendes Jahr dem Ende und gemeinsam konnten wir eine Menge in diesem Jahr bewegen.

Als mir am Anfang des Jahres der Gedanke aufkam, eine Mattenpatenschaft, für die Judomatte unserer Abteilung ins Leben zu rufen, hatte ich nicht mit so einer großen Teilnahme und Akzeptanz gerechnet. Umso mehr hat mich die große Bereitschaft zur Übernahme einer Patenschaft überrascht und natürlich gefreut.

Aus diesem Grunde möchte mich auf diesem Wege recht herzlich bei allen Paten für die zahlreichen Patenschaften bedanken und würde mich freuen, wenn alle sich auch in den kommenden Jahren für eine weitere Patenschaft melden und vielleicht weitere Paten für unsere Matten gewinnen können.

Ich wünsche allen, von ganzen Herzen, ein frohes Weihnachtsfest, besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr und mögen alle Eure Wünsche, Visionen und Hoffnungen in Erfüllung gehen.

Euer Jörg Rudat

Nachdem Melanie Lebreton dem Himmelfahrts-Prüfungstermin (siehe http://www.tegeljudo.de/Archive/5293) verletzungsbedingt nur als Zuschauerin beiwohnen konnte, hatte sie am heutigen Totensonntag Gelegenheit, ihr Judokönnen den Prüfern Marco Sielaff, Dennis Martens und Thomas  Wawrzinek zu beweisen.   Prüfungsort war ebenfalls die Turnhalle der Berliner Judofreunde, welchen den Termin wieder hervorragend unterstützt hatten. Weiterlesen

Relativ kurzfristig haben wir uns entschieden, diese Turnier anzufahren, da es im Vergleich zum zeitgleich stattfindenden “Luftfahrt-Turnier” die Möglichkeit bot neben U18, Männer/Frauen und den Ü30/40/50-Kategorien, auch unsere U15 mitzunehmen. Weiterlesen

War haben vier Kämpfer für dieses Turnier aufgeboten, glücklicherweise mussten wir so nur am Sonntag nach Strausberg, glücklicherweise deswegen, weil die Veranstaltung am Vortag wohl komplett überfüllt war, also im völligen Kontrast zum Sonntag stand. Zuerst ging  die U14 auf die Matte, hier kämpften Jonas Breyer (-50kg) und Jonathan Schulz (-66kg). Weiterlesen

Download (PDF, 58KB)

Am letzten Wochenende der Herbstferien fand unser jährliches Übernachtungs-Wochenende statt. Zwar hatten wir in unserer Terminplanung die Veranstaltung schon recht lange ausgewiesen, aber die eigentlichen Einladungs- u. Anmeldezettel dann aber doch recht spät ausgeteilt und dann auch noch das Pech gehabt, daß in der ersten Ferienwoche wir nicht in unserer Sporthalle trainieren durften. Langer Rede kurzer Sinn, es gab enttäuschend wenige Anmeldungen, so daß wir ernsthaft überlegt hatten, auf die in der Ausschreibung genannte Mindestzahl zu verweisen und  kurzfristig die Veranstaltung abzusagen.  Letztlich haben die verantwortlichen Vorstandsmitglieder nach Rücksprache mit den restlichen Betreuern sich doch dazu “durchgerungen”, im Interesse der Angemeldeten zu verfahren und das Wochenende wie geplant durchzuziehen, was ich persönlich sehr begrüßt habe, denn es hatten seit langen Jahren endlich mal wieder ein paar Leute aus meinem Schwarzheider Altverein ihre Teilnahme angekündigt. Weiterlesen

Relativ kurzfristig haben uns die Berliner Judofreunde den Termin ihres Turniers bekannt gegeben – und dann war es noch genau das Wochenende inmitten der Herbstferien. Weiterlesen

Termine